Release: Dub Fields by KAPTAN

Releases

»Dub Fields« is the first self-release by KAPTAN, dub and reggae producer from Germany living in the southwest – Stuttgart.
Out of the board – with a atmospheric, meditative and grounded stepper riddim with easy ruff and raw effects straight in the mix.

„We got to know who we’re playing with,
And we got to know what we’re working for.
We got to know who we’re talking to,
And we got to know what we’re listening for.“
Dennis Brown – A True

released February 17, 2022
Produced, arranged and mixed by KAPTAN
Mastering by GABSTon International
Cover design by Selector James Joint

Railroad Records Release Dance (Chanting algs. Donovan Kingjay) // Jah Schulz – Live 28. Nov 2019 im YART

Gatherings

Am 28. Dezember 2019 fand die letzte Dub Session zum Jahresausklang in Stuttgart im Yart statt. Anlass dafür war die inzwischen 8. Schallplatte, veröffentlicht am 22. November 2019 beim hauseigenen Label Railroad Records: Chanting, produziert von Jah Schulz und gevoicet von Donovan Kingjay. Die Lyrics sind von Delroy Reid aka Junior Reid. Der Track ist eine moderne Fassung des gleichnamigen Roots-Klassikers. Ein pre-release gab es unter anderem in meiner ROOTICAL DUB STATION Reihe, wo ich Dub-Versions im Live-Stream mit verschiedenen Effekten mixe und anschließend auf meiner Soundcloud Page hochlade. Die Single ist ein „must-have“ für alle Roots Reggae, Dub Follower und Creator.
Neben der veröffentlichten Single gab es viele Einblicke in die Dub-Welt von Jah Schulz. Unter anderem waren Tunes vertreten, die auf seinem kommenden Album erscheinen werden. Darunter einer, der von mir produziert ist und von ihm gedubbt wurde. Die Melodicaparts vom ursprünglichen Track habe ich auf der Session live eingespielt.
Der Abend war durchflutet von Roots und Dub. Hinter den Plattentellern und dem Live-Dub-Setup waren Ben Kuhn, Stuttgarter Rapper, Carsten Netz, der die Flöte und das Saxophon bei der frisch veröffentlichten Single spielt, Markus Schwarz, der Mitgründer des Labels ist, James Joint, Jah Schulz und Ich. Die Session war in Parts unterteilt. Roots und Dub Vinyl Selection by James Joint und Markus Schwarz. Live-Dub by Jah Schulz algs. Ben Kuhn, Carsten Netz und mir, Di CAPTAiN. Die Gäste kamen und gingen, es gab eine fliegende Präsenz des Publikums. Die Baselines waren durch die Resonanz von allen im Raum Anwesenden quasi sichtbar – auch ohne Soundsystem.
Holger Vogt war an dem Abend auch anwesend und hat die Momente mit der Kamera festgehalten. Einige Worte aus seinem Blickwinkel findet ihr hier:
https://www.gig-blog.net/2019/12/29/jah-schulz-29-12-2019-yart-stuttgart/?fbclid=IwAR1ERnnqMvl_QsbzRjtit1KMf_YDs48RqIVQlAHN8PGiyJatjb0WK2u2PuE

Video: Holger Vogt